Onlinekurs

Grundlagen der Bodenarbeit

In meinem Selbstlernkurs „Grundlagen der Bodenarbeit“ nehme ich dich an die Hand und führe dich an die Basics der Bodenarbeit heran.

Oft wird bei der Ausbildung des Pferdes nur bedingt Wert auf die Bodenarbeit gelegt. Deswegen können viele Pferde zwar vom Sattel aus eine ganze Menge, am Boden scheitert es aber bereits an den einfachsten Dingen.

Meiner Meinung nach ist Bodenarbeit die Basis für alles und ihr sollte ganz viel Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Denn im Grunde ist alles, was ich mit meinem Pferd mache ohne dass ich draufsitze, eine Form der Bodenarbeit. Das fängt beim Führen und Putzen an und geht über das Longieren und die gymnastizierenden Arbeit bis hin zur höchst anspruchsvollen Lektionen wie der Piaffe an der Hand.

Bodenarbeit ist also nicht nur etwas für alte Pferde, die man nicht mehr reiten kann, oder junge Pferde, die man noch nicht reiten kann. Bodenarbeit sollte immer und bei jedem Pferd auf dem Trainingsplan stehen. Denn stimmt die Basis nicht, wird alles, was darauf aufbaut, irgendwann ins Wanken geraten.

Aktuell arbeite ich an einer überarbeiteten Version des Kurses. Dieser ist nicht mehr erhältlich. Wenn dich das Thema interessiert und du informiert werden möchtest, wenn der neue Kurs zum Sensomotoriktraining mit Pferden online ist, trag dich gern in meine E-Mailliste ein.

Das erwartet dich

Der Onlinekurs ist ein Selbstlernkurs. Er umfasst sechs Module mit viel Text, Bildern und einzelnen Videos.

In jedem Modul erkläre ich dir leicht verständlich, wie du das Training mit deinem Pferd aufbauen kannst und du bekommst am Ende eine Hausaufgabe mit Übungsmaterial.

Der Onlinekurs bietet dir also ganz viel Wissen, Übungen, Ideen und Selbstlernmaterial für das eigene Training.

Alle Inhalte des Kurses kannst du in deinem individuellen Tempo bearbeiten, weil du direkt nach dem Kauf „lebenslang“ Zugriff auf die Inhalte erhältst.

Deine Investition: 55 €, Zeit und Motivation!

Meine Trainingsidee

Mein Pferd ist mein Freund. Freundschaft basiert auf Freiwilligkeit und ist somit die wertvollste Form von Bindung. Eine Freundschaft zeichnet sich für mich nicht nur durch gegenseitigen Respekt und Wertschätzung aus, sondern auch dadurch, dass alle Protagonisten Freude empfinden, wenn sie zusammen sind.

Mir ist wichtig, dass es eine stressfreie Atmosphäre gibt, in der sich jeder wohlfühlen kann – Pferd und Mensch. Denn nur dann kann man effektiv und nachhaltig lernen. 

Deswegen findest du in meinem Selbstlernkurs auch kein „so und so nicht“. Du bekommst Ansätze und Ideen, mit denen du individuell auf dein Pferd und eure Bedürfnisse eingehen kannst.

Karolina

Das sagen die Teilnehmer