Ausgewählte Produkte

Im Test: der Hatchbag Kofferraumschutz für das Pferdeauto [Werbung]

Hatchbag Kofferraumschutz

Ich weiß ja nicht, wie dein Auto so aussieht. Aber mein Auto ist ein Pferdeauto durch und durch. Und ich nehme nur sehr ungern spontan Beifahrer mit, die nichts mit Pferden am Hut haben. Ich erkläre zwar, dass es sich bei meinem Auto um ein Stallauto handelt – Stallauto bedeutet: es ist schmutzig, es riecht nach Stall und es ist voll mit Pferdekram – aber nicht jeder fühlt sich in so einem Auto wohl. Jetzt bekam ich die Möglichkeit, den Kofferraumschutz der Hatchbag Company zu testen, um für etwas weniger Stall in meinem Auto zu sorgen.


Eigentlich ist der Kofferraumschutz der Hatchbag Company für Hundebesitzer entwickelt worden. Aber ich finde, er ist auch für uns Pferdeleute perfekt. Beispielsweise für den Transport des Sattels: Ich lagere meinen Sattel in diesem Winter nicht im Stall, sondern bei uns im Keller. Ich reite zurzeit maximal am Wochenende und dann auch oft ohne Sattel. Deswegen ist er bei uns im Keller besser aufgehoben als in der kalten Sattelkammer am Stall. Wenn aber der Reitplatz nass und matschig ist, sind auch Steigbügel und Sattelgurt schmutzig und nass. Und während sich die Steigbügel noch problemlos mit einem Handtuch reinigen lassen, sieht es beim Sattelgurt anders aus – vor allem dann, wenn es sich um einen Lammfellgurt handelt. Packt man den Sattel dann ins Auto, ist der ganze Kofferraum schmutzverschmiert. Und zwar so richtig.

Auch schmutzige Gummistiefel oder Reitstiefel sowie Decken, die zum Waschen mit nach Hause genommen werden, sorgen für Dreck und Pferdehaare im Auto. (Und als Islandpferdebesitzerin weiß ich: Pferdehaare im Auto sind sehr schwer zu entfernen. Das lerne ich jedes Jahr im Fellwechsel aufs Neue. Die Haare haften nämlich sehr schön an meinem Islandpulli und verteilen sich von dort wunderbar im Auto…)

Wenn du auf Turniere gehst, zum Reitunterricht an einen anderen Stall fährst oder Kurse an anderen Höfen besuchst, wirst du das Problem sicherlich auch kennen und vermutlich wird dein Kofferraum genauso schmutzig sein wie meiner. Auch ein Stallumzug sorgt für Dreck. Kurzum: Ich denke jeder Pferdebesitzer kennt zahlreiche Situationen, in denen er sein Equipment durch die Gegend fahren muss und damit sein Auto verschmutzt. Und Offenstallpferdebesitzer noch viel mehr. 🙂

Entweder reinigt man seinen Kofferraum regelmäßig oder man hat, so wie ich, die meiste Zeit Schmutz darin. Und muss ihn reinigen, wenn man etwas transportieren möchte, das sauber bleiben soll.

Dank des Stoßstangenschutzes bleibt in Zukunft auch die Stoßstange des Autos sauber
Dank des Stoßstangenschutzes bleibt in Zukunft auch die Stoßstange des Autos sauber

Hier ist der Kofferraumschutz der Hatchbag Company wirklich super! Er besteht aus einem robusten, abwaschbaren PVC und lässt sich ganz easy mit einem feuchten Tuch reinigen. Weil er individuell gefertigt wird, hast du die Möglichkeit ihn nicht nur passend für dein Auto zu wählen (es gibt ihn für sämtliche Marken und Modelle), sondern du kannst ihn ganz nach deinen Bedürfnissen und nach deinem Geschmack gestalten. Ich habe mich für einen Kofferraumschutz in der Farbe Grau entschieden. Ich mag es lieber neutraler und das Auto hat auch graue Polster. Pink, Blau oder Orange gäbe es aber auch, falls du es farbenfroh magst.

Neben der Farbe kannst du auch das Modell etwas variieren, du kannst den Kofferraumschutz um einen Rücksitzschoner oder einen Stoßstangenschutz ergänzen. Ich habe den Stoßstangenschutz gewählt, weil der schmoddrige Sattelgurt gerne meine Stoßstange verschmutzt. Dieser lässt sich nach belieben an- und abbauen. Außerdem ist mein Kofferraumschutz für einen geteilten Rücksitz geeignet. Das finde ich deswegen super praktisch, weil man nicht immer alles in den Kofferraum bekommt aber nicht die gesamte Rückbank umklappen möchte.

Die Montage des Kofferraumschutzes ist super easy und geht wirklich schnell. Die Befestigung erfolgt mittels Klettverschluss. Der Vorteil daran: Du kannst den Schutz im Nu auch wieder entfernen, beispielsweise um ihn zu reinigen oder aber um im sauberen Kofferraum etwas anderes zu transportieren. 🙂 Oder  du nutzt ihn einfach immer nur dann, wenn du ihn brauchst und wenn du ihn nicht brauchst, lässt du ihn ab.

Ich bin wirklich happy mit meinem Kofferraumschutz und kann ihn dir unbedingt empfehlen. Insbesondere in der nasskalten Jahreszeit, wenn es am Stall oft matschig ist, bietet sich der Schutz an. Er verhindert zum Beispiel auch, dass die Feuchtigkeit von Sattelgurt, Stiefeln und nasser Jacke ins Auto geht. Deswegen freue ich mich sehr, dass ihn mir die Hatchbag Company zum Testen zur Verfügung gestellt hat und mein Auto in Zukunft sauberer bleibt. Vielen Dank an dieser Stelle.

Wenn auch du Interesse am Hatchbag Kofferraumschutz hast, findest du hier weitere Informationen.

Viele Grüße

  1. Jeannette

    Hi Karolina, das sieht aber echt praktisch aus! Als Hundebesitzer finde ich ja besonders diese Verlängerung über die Stoßstange prima! Hätte uns einige Kratzer erspart… Wieviel kostet der denn eigentlich so ungefähr? (und ich wüsste jemanden, der den in pink unschlagbar fände! :o)) Viele Grüße von Jeannette

    • Liebe Jeanette,

      ich denke das ist von Modell zu Modell verschieden, für mein Auto (Skoda Roomster) beginnt es bei etwa 136 €.Je mehr Ausstattung hinzukommt, desto teurer wird es am Ende.

      Viele Grüße
      Karo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos gibt es in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen