Selbsterfahrung beim propriozeptiven Pferdetraining

Mobiler Unterricht

Pferde gesund bewegen, ihr Körpergefühl und ihre Bewegungsfreude zu verbessern – das ist mein Ziel.

Um dies zu erreichen, begleite ich dich gerne mit mobilem Unterricht in und um 21244 Buchholz in der Nordheide. Ob Reiten oder Bodenarbeit – den Schwerpunkt bestimmst du gemeinsam mit deinem Pferd.

Dabei biete ich dir:

  • Unterricht im Reiten und in der Bodenarbeit
  • Muskelaufbau nach einer verletzungsbedingten Pause, während/nach der Rekonvaleszenz
  • Propriozeptives Training/Sensomotorisches Training
  • Hilfe bei der Jungpferdeausbildung

Alle Übungen und Lektionen, die wir mit unseren Pferden machen, sollten das Ziel verfolgen, das Pferd gesunderhaltend zu trainieren. Wenn das Pferd merkt, dass die Übungen und Lektionen dazu führen, dass es sich gut fühlt, entwickelt es immer mehr Freude daran, gewinnt an Ausdruck und Selbstbewusstsein.

Mein Hauptfokus sind die Islandpferde, doch auch jede andere Rasse ist bei mir Willkommen!

Meine Unterrichtsschwerpunkte

  • Grundlagen der Bodenarbeit/Führtraining/Longenarbeit
  • Klassische Handarbeit
  • Kreative Bodenarbeit (hier liest du, was dahinter steckt)
  • Propriozeptives Pferdetraining/Sensomotorisches Training
  • Training mit instabilen Untergründen (Balance Pads, Matten)
  • Training mit Pferdewippen
  • Intrinzen-Crunches
  • Verbesserung des Körpergefühls

Als Pferdeergotherapeutin habe ich einen anderen Blick auf dein Pferd und kann es im Rahmen des Unterrichts mit verschiedenen Übungen oder Therapiegeräten dabei unterstützen, sein Körpergefühl zu verbessern.

Schwerpunkt Bodenarbeit

Mein Schwerpunkt ist die Bodenarbeit, denn sie ist das Fundament, auf dem das gesamte weitere Pferdetraining aufbaut. Und je stabiler das Fundament ist, desto besser lässt es sich bauen. Deswegen spielt die Bodenarbeit für mich eine wichtige Rolle.

  • Bodenarbeit stärkt die Bindung zwischen dir und deinem Pferd.
  • Bodenarbeit verfeinert eure Kommunikation.
  • Bodenarbeit gymnastiziert dich und dein Pferd.
  • Bodenarbeit hält fit – und zwar dich und dein Pferd.
  • Bodenarbeit ist Gehirnjogging für dich und dein Pferd.
  • Bodenarbeit geht immer – egal ob im Hochsommer oder im Schneetreiben.
  • Bodenarbeit kannst du mit jedem Pferd machen, ganz gleich wie alt es ist.
  • Bodenarbeit schult und stärkt das Körpergefühl deines Pferdes.

Gerne nutze ich nicht nur das klassische Training, sondern binde auch Tools wie Balance Pads, Pferdewippen, Stangen und anderes ein. Dies hat keinen zirzensischen Hintergrund, sondern dient dazu, deinem Pferd ein besseres Gefühl für seinen Körper zu geben.

Entsprechendes Equipment bringe ich mit und ich zeige dir, wie du mit einfachen Dingen tolle und effektive Trainingseinheiten gestalten kannst.

Selbsterfahrung beim propriozeptiven Pferdetraining

Schwerpunkt Reiten

Natürlich unterstütze ich dich und dein Pferd nicht nur bei der Bodenarbeit, ich unterstütze euch auch gern in Form von klassischem Reitunterricht. Idealerweise kombinieren wir beides und führen dein Pferd vom Boden aus an schwierige Lektionen heran.

Mir ist wichtig, dass du immer verstehst, warum eine bestimmte Lektion deinem Pferd gut tut und welchen Nutzen sie mit sich bringt.

Damit Pferd und Mensch lernen können, braucht es eine entspannte Trainingssituation. Deswegen achte ich darauf, dein Pferd nicht zu überfordern und ihm die Pausen zu geben, die es braucht. Auch kann bei Stress und Anspannung kein Muskelaufbau stattfinden.

Wo gilt mein Angebot?

Ich bin unterwegs im Raum Buchholz in der Nordheide, kann vor allem am Wochenende Sammeltermine weiter weg wahrnehmen. Einmal im Monat bin ich im Raum Trittau und auch bin in Braunschweig bin ich regelmäßig.

Für Workshops und Kurse fahre ich aber auch weitere Strecken.

Solltest du von weiter weg kommen, biete ich dir Unterstützung mittels Onlinecoaching und mit meinen Onlinekursen Grundlagen der Bodenarbeit und Mehr Balance mit kreativer Bodenarbeit.

Wie lange dauert eine Unterrichtseinheit?

Eine Unterrichtseinheit dauert ca. 30 Minuten. Egal ob Reitstunde oder Bodenarbeitsstunde – in der Regel erfordert Unterricht eine hohe Konzentration von Pferd und Reiter. Daher sind 30 Minuten eine Zeitspanne, in der konzentriert und damit motiviert gearbeitet werden kann. Hinzu kommt die Zeit für ein Vorgespräch und eine Nachbesprechung.

Informationen zu meinen Preisen findest du hier.

Bei Interesse kontaktiere mich gern per E-Mail (info@360gradpferd.de), über WhatsApp ( 0176 22 66 88 74), über Instagram oder Facebook!