Reiten

Hier findest du jede Menge Infos rund um pferdefreundliches und feines Reiten.

Reitersitz verbessern mit Centered Riding

Reitersitz verbessern: Wie die Kugel dabei helfen kann

Den Reitersitz verbessern möchten mit Sicherheit die meisten Reiter. Schließlich hat der Sitz des Reiters eine enorme Auswirkung auf das Pferd. Ist dein Sitz eher fest und angespannt, dann wird auch dein Pferd nicht locker und losgelassen laufen können. Ich habe neulich die Kugel kennengelernt, die mir von nun an hilft, meinen Sitz zu verbessern. Was es mit der Kugel auf sich hat und warum sie mir hilft, meinen Reitersitz zu stabilisieren, das verrate ich dir in diesem Beitrag.

Die Angst beim Reiten als Chance begreifen

Die Angst beim Reiten als Chance begreifen

Angst beim Reiten – dieses Thema hat sicherlich jeden Reiter schon einmal beschäftigt, sei es nach einem Sturz oder weil das Pferd plötzlich durchgegangen ist und nicht mehr kontrolliert werden konnte. Auch ich kenne die Angst beim Reiten sehr gut und es kommen immer wieder Situationen, in denen ich mich meiner Angst stellen muss, beispielsweise bei einem schnellen Galopp mit mehreren Pferden. Doch woher kommt die Angst? Was kann ich tun, um die Angst in den Griff zu bekommen und kann ich vielleicht sogar von meiner Angst profitieren?

Feste Schultern beim Reiten

Feste Schultern beim Reiten

Kennst du das auch: Du sitzt den ganzen Tag im Büro am Schreibtisch und wenn du nach Feierabend zum Stall kommt, sind deine Schultern total verspannt. Möglicherweise hoffst du, dass das Reiten die Muskeln wieder lockert. Welche Auswirkungen die festen Schultern auf deinen Reitersitz haben und mit welchen Übungen du deine Schultern lockern kannst, das verrate ich in diesem Beitrag.

Mit dem Becken beim Reiten locker mitschwingen

Mit dem Becken beim Reiten locker mitschwingen – leichter gesagt als getan

Mit dem Becken locker mitschwingen – was der Reitlehrer da so leicht sagt, ist ganz schön schwierig. Deswegen geht es heute um genau diese Schwierigkeit: das lockere Becken. Warum ist es so wichtig, dass wir ein lockeres Becken haben? Was blockiert uns? Und wie können wir uns locker machen?

Dressurreiten und Freizeitreiten

Der Freizeitreiter und die Dressur

Viele Freizeitreiter denken, Dressur sei nichts für sie. Warum das nicht stimmt und wie wie wichtig Dressur für jedes Pferd ist, verraten wir heute.

Darum ist Knieschluss beim Reiten Quatsch

Darum ist Knieschluss Quatsch

Angst, Stress bei der Arbeit und falsche Angewohnheit sorgen dafür, dass wir nicht locker auf unserem Pferd sitzen können. Wir verkrampfen, sind verspannt und blockieren uns und damit auch unser Pferd.

Kruppeherein Travers richtig reiten

Kruppeherein / Travers richtig reiten: So gehts!

Das Schulterherein gilt als „Aspirin beim Reiten“. Doch es gibt noch weitere wichtige Übungen, die zum 1 x 1 des guten und gesunderhaltenden Reitens gehören, allen voran das Travers – auch Kruppeherein und Hip Control genannt -, das eng mit dem Schulterherein verbunden ist.

Die Anspannung beim Reiten einfach wegatmen

So hilft dir deine Atmung bewusst beim Reiten

Mit der richtigen Atmung lassen sich Anspannungen lösen und Stress abbauen – und das ist vor allem beim Reiten besonders wichtig. 360gradpferd.de