Die besten Stall und Reitschuhtipps

Die besten Stall- und Reitschuhtipps

Darum geht’s in diesem Beitrag1 Muckboots2 Redbacks3 Blackfox4 Ariat Telluride5 Winterstallschuh Cross Rider von Krämer6 Hobo Shoes7 Mountain Horse Reitschuh8 Vivobarefoot Barfußschuhe9 Aigle Parcours Iso10 Toggi11 Und welcher Schuh ist nun der perfekte Stallschuh?11.1 Mein Stallschuh-Kauf Meine langjährigen, heiß und innig geliebten Stallschuhe haben ausgedient. Und zwar so richtig. Kleinere Löcher im Knickbereich habe ich …

Die besten Stall- und Reitschuhtipps Weiterlesen »

Rezension Ergotherapie für Pferde

Rezension: Ergotherapie für Pferde

Pferdeergotherapie ist, genau wie die Pferdephysiotherapie, in erster Linie eine THERAPIE und KEIN (!) Training. Mit unserem bunten Equipment wie den instabilen Untergründen, kreieren wir gezielte Übungen, die beispielsweise die Bewegungsabläufe und die Wahrnehmungsverarbeitung des Pferdes verbessern und Fähigkeiten wie Balance, Koordination und Durchlässigkeit fördern.
Dies wird im Buch Ergotherapie für Pferde deutlich: Die Autorinnen des Buches erläutern sehr detailliert, warum ein spezielles Therapietool genutzt wird und welche Wirkung es hat, wie das Tool genutzt wird, welche Kontraindikationen es geben könnte und wie das Therapietool variabel in die Therapiesituation eingebunden werden kann.

Warum es keine Frage der Erziehung ist wenn das Pferd Probleme beim Hufe geben hat

Warum es keine Frage der Erziehung ist, wenn dein Pferd Probleme beim Hufe geben hat

Kennst du das auch? Du möchtest Hufe auskratzen und dein Pferd zieht ständig seine Hufe weg und hampelt rum? Und allein der Gedanke an den nächsten Termin mit deinem Hufpfleger oder Hufschmied stresst dich, weil du dir immer wieder anhören musst, du hättest ein „unerzogenes und freches Pferd“, dass mal eine „ordentliche Erziehung“ braucht? In den allermeisten Fällen hat es NICHTS mit der Erziehung und dem Gehorsam eines Pferdes zu tun, wenn es Probleme hat, seine Hufe zu geben. Es hat in der Regel mit fehlender Balance und/oder den vibrierenden Reizen der Hufraspel zu tun.

Darum ist Schenkelweichen kein Seitengang

Darum ist Schenkelweichen kein Seitengang

Immer wieder höre ich, dass jemand erzählt er würde sein Pferd mit Seitengängen gymnastizieren und dann im weiteren Verlauf vom Schenkelweichen spricht. Hier scheint es nach wie vor eine große Wissenslücke zu geben: Schenkelweichen ist KEIN Seitengang. Warum das so ist und wo der Unterschied zwischen Schenkelweichen und beispielsweise Schulterherein liegt, möchte ich dir hier erklären.

Darum ist ein gutes Körpergefühl für dein Pferd so wichtig

Darum ist ein gutes Körpergefühl so wichtig für dein Pferd

Pferde sind Bewegungstiere. Je besser sie ihren Körper wahrnehmen und einsetzen können, desto besser können sie sich bewegen und desto stolzer und erhabener können ihre Bewegungen werden und desto selbstbewusster werden sie. Außerdem steigt häufig die Motivation am gemeinsamen Training. Nehmen Pferde ihren Körper nur schlecht in seiner Gesamtheit wahr, sind sie häufig zurückhaltend und unsicher.

Dir gefällt, was du hier liest?

Dann trag dich in meine E-Mailliste ein!

Ein- bis zweimal im Monat bekommst du von mir Post und erfährst, wenn ein neuer Beitrag erschienen ist, erhälst Trainingsideen und Gedankenimpulse, wirst über neue Angebote sowie Trainings- und Therapietouren informiert, denen du dich bei Interesse anschließen kannst!

Als Dankeschön schenke ich dir ein kleines eBook mit einer Idee für einen möglichen Trainingsaufbau, bei dem du dein Pferd mit all seinen Sinnen trainieren kannst!

Freebie-Trainingsidee-für-mehr-Balance